Blog

Berichte

A-Fund unterstützt die Eröffnung eines Antifa gemeinschaftszentrums in Kallithea (Griechenland)

2012 jagten die Antifaschist_innen von Kallithea in Griechenland Faschist_innen fort, welche Migrant_innen angriffen und folternden. Seitdem drohten die Faschist_innen damit wieder aufzutauchen. Der Mangel an einem selbstorganisierten Gemeinschaftszentrum in Kallithea, welches Antifaschist_innen und andere unterstützende politische Gruppen beherbergen könnte, macht eine Koalition der antifaschistischen Bewegung und den Kampf gegen die Neonazis extrem schwer. Der Preis…

Berichte

A-Fund unterstützt feministisches Kollektiv in Malaysia

Das Cempaka-Kollektiv ist eine Gruppe aus Malaysia welche anarcho-feministische Texte aus Südostasien sammelt. Das Umfasst Organisation, Übersetzung, und die Veröffentlichung von anarchistischen Texten und Heften. Die Gruppe hat kürzlich den WomensMarchMY veranstaltet und wurde Ziel der Androhung von Gewalt und Sachbeschädigungen durch Staat und Polizei, was die Notwendigkeit schuf umzuziehen. Das Kollektiv baut derzeit einen…

Berichte

Solidarität mit Andreas Krebs – Eine Zusammenfassung (Stand Juli 2019)

Unseren Freund und Gefährte Andreas ist zur Zeit in Neapel (Italien) inhaftiert. Andreas ist seit seiner Haft in Deutschland als rebellischer Gefangener bekannt. Im April 2019 wurde er in Italien zu 24 Jahren Knast verurteilt. Andreas hat darüber hinaus vor kurzem Nierenkrebs diagnostiziert bekommen. Sein gesundheitlicher Zustand verschlechtert sich laufend und wir fürchten um sein…

Berichte

A-Fund unterstützt Anarchisten dem vorgeworfen wird Trump angegangen zu haben

John Shade ist ein antifaschist und anarchist in den USA. Er hat an einigen lokalen anarchistischen, antirassistischen und pro-LGBTQ Aktionen mitgewirkt. Er soll nun für das schreiben von anti-Trump Beiträgen auf Twitter als “Terrorist” belangt werden. Die Polizei hat im Januar eine Durchsuchung und einen Haftbewehl gegen Shade erwirkt und behauptet, Muniton gefunden zu haben,…

Berichte

A-Fund beteiligt sich an der Kaution zweier griechischer Anarchisten

Den beiden Anarchisten Giorgos Kalaitzidis und Nikos vom Kollektiv ROUVIKONAS (dt. Rubikon) in Griechenland droht die Festnahme wegen eines Angriffs auf das Parlamentsgebäude am 21. Mai 2019. Dieser Angriff würde eigendlich ‘nur’ ein Vergehen darstellen, aber sie werden über den Umweg, ihnen vorzuwerfen ein historisches Gebäude angegriffen zu haben, nun eines Verbrechens beschuldigt, wofür bis…

Berichte

Die G20-Prozesse gehen weiter. Der A-Fonds hilft bei der Finanzierung

Loïc Schneider ist ein Anarchist, der sich derzeit im Zusammenhang mit den G20-Prozessen in einem deutschen Gefängnis befindet. Nach mehreren Verfahren in Frankreich wurde Loïc von der französischen Regierung an Deutschland ausgeliefert. Die Organisation von Loïcs Verteidigung beinhaltet die Kosten des Rechtsbeistandes, sowie Gebühren für Expert*innengutachten. Das kann schnell teuer werden. Die Spenden dienen zur…

Berichte

Die G20-Prozesse gehen weiter. Der A-Fonds hilft bei der Finanzierung

Loïc Schneider ist ein Anarchist, der sich derzeit im Zusammenhang mit den G20-Prozessen in einem deutschen Gefängnis befindet. Nach mehreren Verfahren in Frankreich wurde Loïc von der französischen Regierung an Deutschland ausgeliefert. Die Organisation von Loïcs Verteidigung beinhaltet die Kosten des Rechtsbeistandes, sowie Gebühren für Expert*innengutachten. Das kann schnell teuer werden. Die Spenden dienen zur…

Berichte

A-Fund sendet Solidaritätsgeld zu den verhafteten Anarchist_innen in Turin

Am Donnerstag, dem 7. Februar 2019, begann die Räumung des „Asilo occupato“ (der besetzte Kindergarten) in Turin, welcher seit 1995 besetzt war. Die Räumung wurde als ein Teil der „Operazione Scintilla“ (Operation Funke) durchgeführt. Sechs Anarchist_innen wurden anschließend festgenommen. Nach einer siebten Person wird noch gesucht. Die Anklagen sind ernst: Bildung einer subversiven Vereinigung, Anstiftung…

Uncategorized

Worum geht es bei Phoenix 2?

Im April 2015 gab es viele Anklagen gegen AktivistInnen, womit der erste Teil des sogenannten Falls “Phoenix“ begann. Dies alles zog sich bis März 2018 hin, als der Oberste Gerichtshof in Prag den Freispruch aller Angeklagten bestätigte. In der Zeit, als Phoenix in vollem Gange war, kam es zur Eröffnung seines zweiten Teils. Dieser Artikel…

Berichte

Griechische Gefährt*innen erhalten Unterstützung vom A-Fonds

Am 21. April 2016, dem Tag, an dem die Faschist*innen 1967 die Regierung in Griechenland übernahmen und eine Diktatur errichteten, platzierten zwei Gefährt*innen im Zentrum Athens einen Brandsatz an einer Bank. Sie wollten die ATM in Solidarität mit politischen Gefangenen niederbrennen. Ein*e Taxifahrer*in beobachtete sie dabei und rief die Bullen, als er verstand, was da…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. cookies?

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close