BerichteSupported Cases

Der A-Fonds unterstützt die Kämpfer_innen in la ZAD

Sicher habt ihr alle von den aktuellen Entwicklungen der la ZAD in Notre-Dame-des-Landes (Frankreich) gehört. La ZAD ist ein Gelände, das für den Bau eines neuen Flughafens zerstört werden sollte. Acht Jahre kämpften lokale Bewohner_innen zusammen mit Besetzer_innen dagegen und schließlich gewannen sie: Das Flughafenprojekt wurde gestoppt. Doch das brachte neue Probleme: Jetzt sollen all die “illegalen Gebäude” (die der Besetzer_innen) zerstört werden und all die Aktivist_innen sollen von der Polizei dahin zurückgescheucht werden, wo sie her kamen. Die Aktivist_innen mussten einen Angriff durch 2500 Cops überstehen, die mit 4 Räumpanzern, Tränengas-Salven und einer enormen Menge (mehr als 12.000) verschiedener, sogenannter “nicht tödlichen” Granaten anrückten. Einer der Verteidiger_innen der ZAD verlor dabei eine Hand, 350 Menschen wurden verletzt, einige davon schwer. Gegen sieben Personen wurden schwere Strafen verhängt, sie sitzen derzeit im Gefängnis. Manche bekamen bis zu zweijährige Haftstrafen, weil in ihren Taschen Feuerwerkskörper gefunden wurden. Einige Jahre zuvor wurde in Sivens, einem anderen Squat, eine Person bei einem ähnlichen, “nicht tödlichen”, “legitimen” Angriff der Staatsgewalt (ebenfalls mit Granaten) getötet.

Derzeit spaltet sich die Bewegung in la ZAD zwischen denen, die das Gelände und den Aktivismus in “legale” Bahnen lenken wollen, und jenen, die den Kampf weiterführen möchten, um auch weiterhin auf dem Gelände zu bleiben, unabhängig davon ob ihnen das irgendwer erlaubt. Der A-Fonds wurde von einem_einer der letzteren Aktivist_innen um Spenden gefragt. Die Aktivist_innen sammeln nun Spenden um ihre aktuellen Projekte zu finanzieren und die, die bisher zerstört wurden, wiederaufzubauen.

Ihr könnt den ganzen Aufruf für Unterstützung und Spenden hier lesen.

Der Fonds entschied sich einstimmig dafür 91,50 Euro an das Kollektiv zu spenden. Lang lebe la ZAD und ihre Verteidiger_innen!

Wenn ihr sichergehen wollt, dass Anarchist_innen überall auf der Welt in ähnlichen Situationen unterstützt werden können, solltet ihr fleißig an den International Anarchist Defense Fund spenden!

Use TOR

cookies?

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close