Berichte

Der A-Fonds unterstützt einen Genossen aus Schweden

Im Februar wandte sich ein schwedischer Genosse an uns und bat uns um Hilfe bei der Bewältigung einer Geldstrafe in Höhe von 2900 Euro, zu der er verurteilt wurde, weil er in Notwehr einen Nazi geschlagen hatte, der ihn und seine Freund*innen angriff. Das Ganze ereignete sich am Rande eines Konzertes. Eine Gruppe von Nazis wartete, bis das Konzert vorbei war und sich die Besucher*innen zerstreuten. Dann griffen Sie ihn und seine Freund*innen an. Er wurde zu 120 Sozialstunden und 30.000 SEK (2900 Euro) Geldstrafe verurteilt.

Das Entscheidungsfindungs-Team des A-Fonds entschied den Anarchisten mit 453,80 Euro zu unterstützen.

Wenn du dicherstellen möchtest, dass Anarchist*innen überall in ähnlichen Situationen von uns unterstützt werden können, solltest auch du an den Anarchist Defence Fonds spenden!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. cookies?

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close